wissen.de
Total votes: 61
DATEN DER WELTGESCHICHTE

1. 4. 1997

Deutschland

Mit der Fusion der Stahlkonzern Thyssen und Krupp-Hoesch entsteht der größte Stahlproduzent Europas. Vermieden wurde damit der Versuch einer feindlichen Übernahme Thyssens der ersten in der Wirtschaftsgeschichte der Bundesrepublik durch die kleinere Krupp-Hoesch AG. Bis zum Jahr 2001 sollen bei der neuen Thyssen-Krupp-Stahl AG 6600 der 23 700 Stellen ohne betriebsbedingte Kündigungen abgebaut werden. Nach dem Fusionsbeschluss der Aufsichtsräte beenden die Stahlarbeiter ihre Streiks gegen die beabsichtigte feindliche Übernahme, die weit mehr Arbeitsplatzverluste nach sich gezogen hätte.

Total votes: 61