wissen.de
Total votes: 14
DATEN DER WELTGESCHICHTE

16. 10. 1994

Deutschland

Trotz eines Verlustes von 6,4% bleibt die von Helmut Kohl (CDU) geführte christlich-liberale Bundesregierung im Amt. Der Vorsprung von CDU/CSU und FDP gegenüber SPD, Bündnis90/Grüne und PDS schmilzt jedoch von 134 auf zehn Sitze zusammen. Die Union verzeichnet das schlechteste Bundestags-Wahlergebnis seit 1949. Die SPD legt 2,9% zu, verfehlt aber ihr Wahlziel, Kohl durch Rudolf Scharping abzulösen. Die Grünen werden mit 7,3% drittstärkste Kraft im Bundestag. In den neuen Bundesländern profiliert sich die PDS als regionale Volkspartei.

Total votes: 14