wissen.de
Total votes: 39
DATEN DER WELTGESCHICHTE

29. 7. 1992

Deutschland

Der ehemalige Staats- und Parteichef Erich Honecker wird fest genommen. Er hatte sich seit dem 13. 3. 1991 in Moskau aufgehalten und war am 11. 12. gemeinsam mit seiner Frau Margot in die chilenische Botschaft geflohen. Honecker wird für die Tötung von 49 Menschen an der innerdeutschen Grenze verantwortlich gemacht, an deren Errichtung und Ausbau er maßgeblich beteiligt war. Mit seiner Festnahme verschärft sich die Diskussion über die juristische Verfahrensweise mit Honeckers Verantwortung für die Verbrechen des DDR-Unrechtsregimes. Am 12. 11. beginnt der Prozess gegen Honecker. Am 13. 1. wird er aufgrund seines schlechten Gesundheitszustands auf freien Fuß gesetzt. Er reist nach Chile aus.

Total votes: 39