wissen.de
You voted 3. Total votes: 292
wissen.de Artikel

Die Dolmetscherin – Regisseur und Schauspieler

...

Pollack wurde 1982 für „Tootsie mit dem New York Film Critics Award ausgezeichnet, und er gewann den David di Donatello für „Die drei Tage des Condor. Zweimal erhielt er den Golden Globe als Bester Regisseur. Hinzu kam der National Society of Film Critics Award sowie der NATO Director of the Year Award. Zudem verlieh man ihm Preise auf den Filmfestivals von Brüssel, Belgrad, San Sebastian, Moskau und Taormina. Er war zum Präsidenten der Jury des Filmfestivals in Cannes berufen, und ihm wurde von der französischen Regierung die Ritterwürde der französischen Ehrenlegion verliehen.

Das American Film Institute hat „Tootsie zur zweitbesten Komödie aller Zeiten gewählt, und „So wie wir waren und „Jenseits von Afrika sind beide in der AFI-Liste der 100 romantischsten Filme zu finden. Im Jahr 2000 bedachte ihn die Artists Rights Foundation mit dem Directors Guild of America John Huston Award.

Als Schauspieler sah man Pollack unter anderem in Filmen wie Woody Allens „Ehemänner und Ehefrauen, Robert Altmans „The Player, Robert Zemeckis „Der Tod steht ihr gut, Steve Zaillians „Zivilprozess, Stanley Kubricks „Eyes Wide Shut und in Roger Michells „Spurwechsel. Im Fernsehen gastierte er unter anderem in „Verrückt nach dir und „Will & Grace.

1985 gründete Pollack die Produktionsfirma Mirage Productions. Unter deren Label produzierte er beispielsweise die Filme „Aus Mangel an Beweisen, „Die fabelhaften Baker Boys, „Frühstück bei ihr, „Die Indianer von Cleveland, „Schatten der Vergangenheit, „Das Königsspiel, „Sinn und Sinnlichkeit, „Der talentierte Mr. Ripley und „Unterwegs nach Cold Mountain.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
© United International Pictures GmbH
You voted 3. Total votes: 292