wissen.de
Total votes: 174
wissen.de Artikel

Die drei ??? - Das Geheimnis der Geisterinsel

Ein Blick hinter die Kulissen

...

Florian Baxmeyer jedenfalls war zufrieden: „Die Leute vor Ort sind sehr professionell, da sie viel Dreherfahrung mitbringen. Es klappt wunderbar.“ Und auch Grunert weiß nicht von eventuellen Kommunikationsproblemen zu berichten: „Unsere deutsche Crew ist international sehr erfahren. Peter Krause hat in Los Angeles gearbeitet, Sebastian Ballhaus ist Mitglied der Nordamerikanischen Regiegilde und hat sehr viel in den USA gearbeitet. Das Gleiche gilt für unseren Camera Operator – viele in unserem deutschen Team haben internationale Erfahrung, genauso wie das südafrikanische Team. Kommunikationsprobleme bestehen hier überhaupt nicht, weil alle mit demselben System und demselben Erfahrungshintergrund arbeiten.“ Auch der Dreh auf Englisch bereitete keinerlei Probleme. Baxmeyer berichtet: „Wenn ich wirklich unsicher war, habe ich unsere englischsprachige Script-Continuity gefragt. Ansonsten war es relativ klar, weil der Autor Amerikaner ist und wir in langen Sitzungen alles durchgesprochen hatten. Ich bin da sehr sicher, wie sich die Dinge anhören müssen. Mein Englisch ist außerdem gut genug, dass es keinerlei Missverständnisse gibt.“

 

Mit Hilfe der in Südafrika ansässigen deutschen Produktionsfirma Two Oceans Production löste man nicht nur die logistischen Probleme, sondern suchte auch nach den passenden Locations, die für den Dreh benötigt wurden. „Während der Arbeit am Drehbuch gab es bereits mehrere Motiv-Reisen nach Kapstadt. Dazu kommt, dass wir bei Studio Hamburg mittlerweile selbst eine sehr ausführliche Bibliothek von Motiven in Kapstadt haben.“

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Buena Vista
Total votes: 174