wissen.de
Total votes: 180
wissen.de Artikel

Die Geburt

...

Die Austreibungsphase

In der Austreibungsphase wird das Kind durch den Geburtskanal aus dem mütterlichen Körper hinausgestoßen und macht seinen ersten Atemzug. Die Gebärende empfindet die Kontraktionen der Gebärmuttermuskulatur jetzt als Presswehen, die etwa alle 2 bis 3 Minuten auftreten. Zuerst wird der Kopf des Kindes sichtbar. Danach sind nur noch wenige Wehen erforderlich, um das Kind auf die Welt zu bringen. In Fällen, in denen die Fruchtblase bis zum Auftreten der Presswehen noch nicht geplatzt ist, wird diese spätestens jetzt durch den Geburtshelfer oder die Hebamme gesprengt. Wenn das Kind den Geburtskanal verlassen hat und bereits selbständig atmet, ist es immer noch über die Nabelschnur mit dem Körper der Mutter verbunden. Da die Blutgefäße der Nabelschnur zu diesem Zeitpunkt nicht mehr benötigt werden, erfolgt die Durchtrennung.

 

Die Nachgeburtsphase

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 180