wissen.de
You voted 3. Total votes: 92
wissen.de Artikel

Drei-Generationen-Haus

Bietet es mehr Vor- oder Nachteile?

...
 
1. Vorteile des Dreigenerationenhauses
 
1.1 Kostenersparnis beim Kauf oder Bau
Wer mit seinen Eltern zusammen ein Haus baut, kann mit zwei Ersparnistöpfen den Hausbau beginnen. Die Aufnahme eines Kredits beim Hausbau ist trotz der derzeit günstigen Zinsen immer noch einer der schwerwiegendsten Gründe, die für oder gegen den Kauf oder Bau entscheiden. Zusammen mit den Eltern ist es aber möglich, einen geringeren aufnehmen zu können, der schneller zurückgezahlt ist. Trotzdem ist es ratsam, eine Schutzversicherung abzuschließen, falls der tragische Fall eintritt, dass der Kreditnehmer oder Hauptverdiener stirbt und die Schulden von den anderen Familienmitgliedern alleine nicht getragen werden können. Eine Risikolebensversicherung kann diesbezüglich eine sinnvolle Maßnahme sein – mitunter wird diese von den Banken sogar erwartet und gefordert, da diese sichergehen wollen, dass sie ihr Geld im Fall der Fälle zurückgezahlt bekommen. 
 
Eine weitere Kostenersparnis beim Hausbau bzw. der Finanzierung geht außerdem damit einher, was für ein Gebäude es letztendlich sein soll und wie die individuellen Anforderungen aussehen. So ist ein Fertighaus sicherlich eine der günstigsten und schnellsten Varianten. Langfristig betrachtet ist aber nur das wirklich günstig, was bei entsprechender Qualität auch nur geringe laufende Kosten verursacht – Wärmedämmung, Rückgewinnungsanlage und Photovoltaik sind diesbezüglich wichtige Stichworte, die es zu berücksichtigen gilt (die Investitionskosten kann aber vermutlich nicht jeder stemmen). Eine andere Variante, auf die auch heute noch viele Bauherren setzen, ist das klassische Massivhaus. Entgegen vieler Behauptungen zeigt sich diesbezüglich immer wieder, dass das Bauen von Stein auf Stein keineswegs teurer sein muss als die Holz- und Stahlständerbauweise eines Fertighauses, unter Massivhaus.de werden die einzelnen Kostenpunkte nochmals detailliert beleuchtet. Auch die Vor- und Nachteile der verschiedenen Gebäudetypen gilt es in diesem Zusammenhang zu berücksichtigen – wie verhält es sich mit dem Raumklima und der Wärmespeicherung, wie lange dauert der Bau und was ist bei der individuellen Planung alles möglich? Alles in allem ist der Hausbau also vor allem eine langfristige Investition, bei der keineswegs nur die Baukosten berücksichtigt werden sollten, sondern auch folgende laufende Kosten oder mögliche auftretende Mängel, die behoben werden müssen.
 
abbildung_2_c_photographybymk_-_fotolia.com_.jpg
Drei-Generationen-Haus

Zusammen mit den Eltern ist der Hausbau oft einfacher zu finanzieren.

 
1.2 Gegenseitige Hilfe
Das Kind ist krank, die Mutter muss aber dringend zu einem wichtigen Meeting und der Vater ist auf Geschäftsreise - Was nach einem unlösbaren Problem klingt, bei dem meist der Job leidet, aber nicht die Familie, bedarf mit den Großeltern im Haus nur eines schnellen Telefonats zur Lösung: Diese können auf das kranke Kind aufpassen, während die Eltern bei der Arbeit sind. Eine Konstellation, die sehr gut funktioniert - vor allem, wenn die Familie auf beide Elternteile als Verdiener angewiesen ist. Dieser Punkt ist es meist, der zu der bewussten Entscheidung hin zu einem Mehrgenerationenhaus führt. Die Großeltern verbringen mehr Zeit mit ihren Enkeln und die Eltern können sich besser auf die Arbeit konzentrieren - wissen sie ihren Nachwuchs doch in vertrauten Händen.
 
abbildung_3_c_photographee.eu_-_fotolia.com_.jpg
Drei-Generationen-Haus

Wenn die Großelternmit im Haus wohnen, können sie bei zeitlichen Engpässen gut auf die Kinder aufpassen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
You voted 3. Total votes: 92