wissen.de
Total votes: 22
DATEN DER WELTGESCHICHTE

1215, Dschingis Khan erobert Peking

China

Die Mongolen unter Dschingis-Khan erobern nach vier Jahren Krieg erstmals Peking und richten ein Blutbad an. Das 200 000 Mann umfassende Heer zieht sich aber noch einmal kurzfristig zurück, um aufständische Stämme im Norden niederzuwerfen. Die Macht der herrschenden Song-Dynastie ist jedoch gebrochen.

Total votes: 22