wissen.de
Total votes: 86
wissen.de Artikel

Eiweißpulver

Machen sie sportlich und schlank?

...
 
Ausdauersportler verbrennen mehr Proteine
Beim Ausdauersport fällt aufgrund der Dauerbelastung ein hoher Energiebedarf an. Die Hauptenergielieferanten sind Kohlenhydrate und Fette, aber auch Proteine liefern Energie. Mit zunehmender Entleerung der Kohlenhydratspeicher steigt der Anteil der Eiweiße, die in Energie umgewandelt werden. Ein Verlust an Proteinen zeigt sich an einer erhöhten Ausscheidung von Harnstoff im Urin oder beim Schwitzen.
 
Allgemeine Hinweise zur Einnahme von Eiweißpulver beim Sport
Wer sich für die Einnahme von Eiweißpulver entscheidet, sollte dieses kurz vor oder nach dem Training einnehmen, da Proteine zu diesem Zeitpunkt auf jeden Fall benötigt werden. Aber auch danach ist eine stetige Versorgung des Körpers mit Eiweiß entscheidend für den Erfolg beim Muskelaufbau. Die schnelle Einnahme nach dem Sport hilft auch bei der Regeneration, die vor allem für Ausdauersportler wichtig ist. 
 
Des Weiteren hilft neben diesen Hinweisen die Einhaltung einer einfachen Grundregel: Bei regelmäßigem Sport empfiehlt sich nach wie vor eine ausgewogene Ernährung aus Kohlenhydraten, Fetten sowie Proteinen, um den Energiehaushalt konstant hochzuhalten.
 
Abnehmen durch Eiweißpulver?
Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten. Menschen verlieren prinzipiell nur an Körpergewicht, wenn sie weniger Kalorien aufnehmen als verbrauchen. Eiweißpulver kann als Ergänzung zu einer gesunden Diät verwendet werden. Gleichzeitig helfen Proteine bei einer Gewichtsreduktion, die Muskulatur zu erhalten. 
Total votes: 86