wissen.de
You voted 1. Total votes: 167
wissen.de Artikel

Erdgasantrieb

Erdgas als Kraftstoff

...

Günstiger Unterhalt

Ein klares Argument für ein Fahrzeug mit Erdgasantrieb ist auch der günstige Unterhalt: Ein Kilogramm Erdgas entspricht in etwa dem Energiegehalt von 1,5 Litern Benzin. Bei einem durchschnittlichen Kilogrammpreis für Erdgas von 70 Cent ergibt sich umgerechnet auf einen Liter Benzin ein vergleichbarer Erdgaspreis von 47 Cent. Damit sind die Kraftstoffkosten eines Erdgasfahrzeugs gegenüber einem Benzin- oder Dieselfahrzeug erheblich niedriger.

Dazu trägt u. a. die reduzierte Mineralölsteuer auf Erdgas bei, die noch bis Ende 2020 gelten wird. Bis Ende 2005 gab es sogar noch eine Kfz-Steuerbefreiung in Höhe von maximal 307 Euro für Fahrzeuge, die die Abgasnorm Euro 4/D4 erfüllen. Ferner bieten nun lokale Gasversorgungsunternehmen häufig finanzielle Unterstützung beim Kauf eines Erdgasfahrzeugs an, entweder als Zuschuss zum Kaufpreis oder über Freikontingente in Form von Erdgaskraftstoff. Unterm Strich rechnet sich also die Anschaffung eines Pkw mit Erdgasantrieb trotz eines in der Regel höheren Anschaffungspreises von 1.500 bis 3.500 Euro im Vergleich zu einem Benzinfahrzeug.

You voted 1. Total votes: 167