wissen.de
Total votes: 196
wissen.de Artikel

Erneuerbare Energien werden Pflicht

Die Zukunft des Hausbaus beginnt schon jetzt

...

Nicht nur die Nutzung erneuerbarer Energien ist nun gesetzlich vorgeschrieben. Häuslebauer müssen bestimmte Qualitätsmerkmale nachweisen können, die sie beim Einbau und bei der Nutzung der Anlagen berücksichtigen - und dies wird stichprobenartig überprüft. Deshalb ist es ganz wichtig, alle Nachweise für einen vorgeschriebenen Zeitraum aufzubewahren. Ansonsten wird es teuer! Dem Bauherren drohen bis zu 50 000 Euro Strafe, wenn er die entsprechenden Nachweise nicht erbringen kann!

Ein wirksames Gesetzes?

Wie viel CO2 tatsächlich dank des Gesetzes eingespart werden wird, wird frühestens 2011 klar. Denn bis zum 31. Dezember 2011 hat der Deutsche Bundestag einen Erfahrungsbericht vorzulegen, in dem die eingesparte Menge fossiler Energieträger sowie die reudzierten Emissionen von Treibhausgasen festgehalten werden. Anschließend wird das Gesetz auf seine Effizienz alle vier Jahre geprüft und entsprechend angepasst. Im Jahr 2009 wird sich wohl nicht nicht allzu viel tun. Denn wer vor diesem Stichtag einen Bauantrag oder eine Bauanzeige eingereicht hat, muss keine erneuerbaren Energien beim Hausbau berücksichtigen. Bleibt zu hoffen, dass die jetzigen Bauherren trotzdem mit Weitblick bauen.

Ute Becker, wissen.de
Total votes: 196