wissen.de
Total votes: 5
Frage des Tages

Wo schrieb Marco Polo seinen Reisebericht?

Die Lösung lautet: In Genua als Kriegsgefangener

Er führte während der Seeschlacht von Curzola gegen Genua eine venezianische Galeere an und geriet 1298 in genuesische Gefangenschaft. Im Gefängnis diktierte er seine Lebensreise einem Schriftsteller aus Pisa. Mit „Il Milione” hat er den Europäern Asien näher gebracht und neue geografische Maßstäbe gesetzt. Er stellt den Glanz des Fernen Ostens europäischen Lesen lebhaft vor. Marco Polos Erinnerungen sind bunt und vielfältig. Er beschreibt spektakuläre Landschaften und die für seine Zeitgenossen höchst wunderliche Lebensweise fremder Menschen und Völker. Mit seinem Bericht wurde Marco Polo bereits zu Lebzeiten berühmt. Allerdings schenkten ihm viele Zeitgenossen und auch einige moderne Forscher keinen Glauben. So wird zum Beispiel nirgends die Chinesische Mauer erwähnt, an der Marco Polo seinen Beschreibungen zufolge vorbeigekommen sein muss. Gestorben ist der umstrittene Weltreisende und Reiseschriftsteller im Jahre 1324 in seiner Heimatstadt Venedig.

 

 

Total votes: 5