wissen.de
Total votes: 14
Frage des Tages

An welcher Entdeckung wurde Francis Drake durch Nebel gehindert?

Die Lösung lautet: San Francisco Bay

Nachdem Francis Drake (* um 1540, †1596) Südamerika umschifft hatte und lustig spanische Schatzschiffe kapernd mit seiner „Golden Hind“ die Westküste des Kontinents hinauffuhr, geriet er 1579 vor der kalifornischen Küste in einen dichten Nebel, aus dem er fast einen ganzen Monat lang nicht herauskam. Ungehalten beschwerte sich der Tatmensch „über diese undurchdringliche Nebelsuppe und den beißenden Dunst“. Er konnte noch nicht einmal ahnen, wie berechtigt sein Unmut war: Die Suppe verhüllte ihm einen der schönsten natürlichen Häfen beider Amerikas: die San Francisco Bay. Die musste dann noch 200 Jahre warten, bis die Spanier sie entdeckten.

Drake war der berühmteste Seefahrer seiner Zeit. Mit heimlicher Billigung der englischen Königin Elisabeth I. unternahm der Freibeuter seine Kaperfahrten. Auf seinen Beutezügen gegen die Spanier umsegelte er als erster Engländer die Erde (1577–80). 1587 fügte er der spanischen Flotte vor Cádiz schwere Verluste zu und spielte 1588 eine wichtige Rolle beim englischen Sieg über die Armada.

 

Total votes: 14