wissen.de
Total votes: 41
DATEN DER WELTGESCHICHTE

23./24. 8. 1572

Frankreich

In der Bartholomäusnacht verlieren bei einem Massaker in Paris 3000 Hugenotten ihr Leben, darunter der Hugenottenführer Admiral Gaspard de Coligny. Das Massaker geht als „Pariser Bluthochzeit“ in die Geschichte ein, da Katharina de'Medici es anlässlich der Hochzeit ihrer Tochter Margarete mit König Heinrich III. von Navarra initiiert. In den folgenden Tagen greift das Gemetzel um sich: Insgesamt sterben von Papst Gregor XIII. gefeiert 20 000 Hugenotten in Frankreich. Der 4. Hugenottenkrieg bricht aus.

Total votes: 41