wissen.de
Total votes: 0
DATEN DER WELTGESCHICHTE

Juni 1204

Frankreich

König Philipp II. August (11801223) setzt seine Kontinentalpolitik gegen den englischen König Johann Ohneland (11991216) konsequent fort: 1202 hatte er ihm alle Lehen in Frankreich aberkannt (Berry, Auvergne, Normandie, Anjou, Maine, Touraine, Poitou) und nimmt sie nun gewaltsam in Besitz. Frankreich entwickelt sich unter seiner Führung zu einem der stärksten Staaten in Europa. Der Papst Innozenz III. trägt dieser Entwicklung Rechnung: Er billigt Philipp in Konkurrenz zu dem deutschen Herschern nicht nur den Königs-, sondern auch einen Kaisertitel zu, allerdings beschränkt auf Frankreich (lat.: „Rex est imperator in regno suo“: Der König ist in seinem Reich der Kaiser).

Total votes: 0