wissen.de
Total votes: 441
wissen.de Artikel

Gesprächstechniken von A bis Z

Kommunikation: Mit diesen Tipps kommt Ihre Botschaft besser an

...

Die Kunst des Sprechens

Die richtigen Worte finden - das ist ein entscheidender Baustein erfolgreicher Kommunikation. Wer sich zu kompliziert ausdrückt, macht es seinem Zuhörer unnötig schwer. Vermitteln Sie Ihre Botschaft verständlich und zügig.

  • Kurze Sätze erleichtern die Informationsaufnahme. Verschlungenen Nebensätzen können Ihre Zuhörer nur schwer folgen. Sie müssen aber nicht im Telegrammstil sprechen, um knapp und präzise zu sein.
  • Vermeiden Sie lange und komplizierte Wörter, die der Zuhörer nur nach einigem Überlegen versteht. Benutzen Sie Verben anstatt Substantive. Dadurch wirken Ihre Aussagen aktiver und dynamischer. Das erreichen Sie auch, indem Sie die Sätze aktiv statt passiv formulieren.
  • Seien Sie nicht unpersönlich - ersetzen Sie "man" durch "ich", "wir" oder "Sie".
  • Gerade in Vorträgen oder Verhandlungen neigen die meisten Menschen zum Schnellsprechen. Sie haben die unangenehmen Situation dann zwar schneller überstanden, aber Ihr Gesprächspartner hat leider nicht mitbekommen, was Sie mitteilen wollten. Sprechen Sie deshalb langsam, machen Sie Pausen und betonen Sie richtig. Nur so können Zuhörer die Informationen wirklich aufnehmen.
  • Suchen Sie Blickkontakt mit Ihren Gesprächspartnern. Damit ziehen Sie die Aufmerksamkeit auf sich. Gleichzeitig prüfen Sie die Reaktion Ihrer Zuhörer: Rutschen diese nervös auf dem Stuhl, gucken sie ins Leere, dösen sie vielleicht vor sich hin oder schauen sie Sie aufmerksam an?
  • Achten Sie auf die Körpersprache. Manche Experten gehen davon aus, dass bis zu 80 Prozent aller Kommunikationsprozesse nonverbal, also körpersprachlich ablaufen. Für Sie als Redner ist die Körpersprache ein Mittel, um Ihre Aussagen zu illustrieren und zu betonen. Gleichzeitig können Sie Zustimmung oder Abneigung Ihrer Zuhörer durch Beobachten der Körpersprache herausfinden.

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
aus der wissen.de-Redaktion
Total votes: 441