wissen.de
Total votes: 130
wissen.de Artikel

Gewinnen Sie einen Traumjob!

Die kostenlose Erlebniswoche in Graubünden

...

Ihren Namen verdankt die Region Viamala allerdings einem anderen Weg: der Via Mala, was auf rätoromanisch "der schlechte Weg" heißt. Gemeint ist ein berüchtigter Streckenabschnitt zwischen Chur und dem San Bernadino-Pass, wo der Oberrhein eine tiefe Schlucht ins Gebirge gegraben hat. Hier kommen Kletterziegen voll auf ihre Kosten. Auf dem Bild sehen Sie eine uralte Brücke, die über die beeindruckende Schlucht führt. Sagenumwoben und geheimnisvoll präsentiert sich diese vor allem bei Nacht. Trauen Sie sich? Dann dürfen Sie sich besonders auf die 90-minütige Führung durch die Viamala-Schlucht freuen - bei Nacht nur im Schein der Laternen.

wissen.de in der Viamala

Doch das Erfahrungsreich Viamala hat noch mehr zu bieten: ein jahrhundertealtes Wissen über Kräuter und Wildpflanzen. In der wilden Weiberküche von Gisula Tscharner werden Sie eingeweiht in die Welt der Pflanzen. Anschauen, Anfassen, Reinbeißen erwünscht!

Und zum Schluss noch ein kleines Schmankerl aus der wissen.de-Redaktion: Einen ganzen Tag lang werden Sie von einem Redakteur oder einer Redakteurin begleitet. So erfahren die wissen.de-Leser aus erster Hand, was Sie so alles in der Viamala erlebt haben. A revair in Graubünden!

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Susanne Dreisbach, wissen.de
Total votes: 130