wissen.de
Total votes: 59
DATEN DER WELTGESCHICHTE

9. 2. 1996

Großbritannien/Nordirland

Die irische Untergrundorganisation IRA beendet die von ihr vor 17 Monaten verkündete Waffenruhe, weil Fortschritte im Friedensprozess nicht erreicht worden seien. Ein Bombenanschlag in London fordert zwei Tote und etwa 100 Verletzte, weitere folgen wenige Tage später. Am 30. Mai wird in Nordirland ein Friedensforum gewählt, dessen 110 Delegierte die Teilnehmer für Allparteiengespräche bestimmen. Diese werden am 10. Juni aufgenommen. Obwohl die Sinn Fèin, der „politische Arm“ der IRA, 17 Mandate gewinnt, bleibt sie von den Gesprächen ausgeschlossen. Am gleichen Tag verletzt eine in Manchester explodierende Autobombe 211 Menschen schwer, eine Frau stirbt.

Total votes: 59