wissen.de
You voted 1. Total votes: 109
wissen.de Artikel

Im Reich der "Big Five"

Knapp 300 Säugetierarten leben am Kap

...
Die "Big Five" zu sehen, ist das erklärte Ziel jeder Safari. Als die "Großen Fünf" werden jene fünf großen Säugetiere bezeichnet, deren Abschuss der Traum eines jeden Großwildjägers ist. Darunter fallen Leopard, Löwe, Wasserbüffel, Elefant und Nashorn. Zu den Lieblingstrophäen zählen die aus Elfenbein bestehenden Stoßzähne der Elefanten, die Hörner von Kaffernbüffeln und Nashörnern sowie die Felle der Raubkatzen. Kein Wunder, dass alle fünf wegen der Jagdlust kurz vor der Ausrottung standen. Mittlerweile ist die Jagd nur noch streng reglementiert und auf Tiere, die eigens dafür vorgesehen und freigegeben sind, erlaubt. Die hohen Abschussgebühren haben den kontrollierten Jagdsport ebenfalls enorm eingeschränkt.

Nachdem sich die Population der Elefanten im Ostkap auf elf reduziert hatte, wurde 1931 der Addo Elephant Park gegründet. Inzwischen hat sich die Zahl der Dickhäuter in dem 51.000 Hektar großen Gebiet wieder auf über 200 erhöht. Im Addo gibt es aber nicht nur hervorragende Möglichkeiten, riesige Elefantenherden am Wasserloch zu erleben, sondern auch die beiden zusätzlichen Vertreter der "Big Seven": Das malariafreie Naturreservat nördlich von Port Elizabeth reicht nämlich inzwischen bis an die Südküste, wo je nach Saison zwei maritime Schwergewichte vorbeiziehen – Wale und der Weiße Hai.

Atlantica! Südafrika hier bestellen

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Atlantica! Südafrika aus dem Bertelsmann-Verlag
You voted 1. Total votes: 109