wissen.de
Total votes: 110
wissen.de Artikel

Im Reich der "Big Five"

Knapp 300 Säugetierarten leben am Kap

...

Klein, aber eindrucksvoll

Es gibt neben den "Big Five" auch die "Small Five": Ameisenlöwe, Büffelwebervogel, Nashornkäfer, Pantherschildkröte und Rüsselspringer. Damit wird der Tatsache Rechnung getragen, dass Südafrika auch bei Insekten, Reptilien, Vögeln und Kleinsäugern eine enorme Artenvielfalt aufweist, die es sich zu entdecken lohnt. Eines der gefährlichsten Reptilien ist die Kapkobra, die giftigste Kobra Afrikas. Sie besitzt ausreichend Gift, um fünf Erwachsene zu töten.

Mehr als 500 Vogelarten gibt es am Kap zu beobachten. Einzigartig ist die Boulders Beach auf der Kaphalbinsel, wo Brillenpinguine sich nicht einmal von Badenden stören lassen. Deutlich mehr Geduld erfordert es, einem Maskenweber beim Nestbau zuzusehen. Die aufwändige und anstrengende Arbeit wird bei den Koloniebrütern von den Männchen erledigt.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Atlantica! Südafrika aus dem Bertelsmann-Verlag
Total votes: 110