wissen.de
Total votes: 6
DATEN DER WELTGESCHICHTE

21. 5. 1991

Indien

Auf einer Wahlkampfreise wird der ehemalige Premierminister und Spitzenkandidat der Kongresspartei, Rajiv Gandhi, durch ein Bombenattentat getötet. Für die Ermordung werden Rebellen aus verantwortlich gemacht. 1987 hatte Gandhi in Sri Lanka kämpfenden tamilischen Separatisten die Stützpunkte in Südindien geschlossen und indische Truppen auf die Insel entsandt, um mit Hilfe militärischen Drucks einen Frieden zwischen den Bürgerkriegsparteien zu vermitteln.

Total votes: 6