wissen.de
Total votes: 0
DATEN DER WELTGESCHICHTE

26. 1. 2001

Indien

Ein Erdbeben der Stärke 7,9 auf der Richterskala, das stärkste in Indien seit 1950, richtet in mehreren Distrikten des Bundesstaates Gujarat schwere Verwüstungen an und ist in ganz Indien, Pakistan, Nepal und Bangladesch zu spüren. Das Beben fordert nach offiziellen Angaben rund 30 000 Todesopfer; etwa 750 000 Gebäude, Wohnhäuser, Geschäfte, Büros, Banken werden zerstört oder derart beschädigt, dass sie abgerissen werden müssen.

Total votes: 0