wissen.de
Total votes: 11
DATEN DER WELTGESCHICHTE

1092

Italien

Kaiser Heinrich IV. unterliegt bei Canossa der Koalition aus den oberitalienischen Städten (1. Lombardenbund) und Papst Urban II., der vom Kaiser nicht anerkannt wird (Gegenpapst Klemens III.). Urban II. hat 1089 in den Welfen auch Verbündete in Süddeutschland gefunden. 1093 fällt auch Konrad, der Sohn des Kaisers, ab und lässt sich in Mailand mit der Langobardenkrone zum König von Italien krönen. Die kaiserliche Macht in Italien, die unter Heinrich III. ihren Höhepunkt erreicht hat, endet.

Total votes: 11