wissen.de
Total votes: 12
DATEN DER WELTGESCHICHTE

13. 5. 2001

Italien

Bei den unter chaotischen Bedingungen stattfindenden italienischen Parlamentswahlen erringt das Mitte-Rechts-Bündnis des italienischen Medienunternehmers Silvio Berlusconi die Mehrheit in den beiden Kammern des Parlaments. Das so genannte Bündnis „Haus der Freiheit“, bestehend aus Berlusconis Forza Italia, der aus der neofaschistischen MSI hervorgegangenen Nationalen Allianz und der rechtsgerichteten Lega Nord erzielt 368 der 630 Mandate im Abgeordnetenhaus. Im Senat stellt die Mitte-Rechts-Koalition 177 der 315 Sitze.

Total votes: 12