wissen.de
Total votes: 57
DATEN DER WELTGESCHICHTE

16. 1. 1999

Jugoslawien/International

Mitarbeiter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) entdecken 45 kosovo-albanische Opfer fast ausschließlich Zivilisten eines vermutlich von serbischer Sonderpolizei verübten Massakers im Kosovodorf Raçak. Die Kosovokrise spitzt sich erneut zu, zumal die jugoslawische Armee entgegen früheren Zusicherungen seit Ende Dezember mit einer neuen Offensive in Kosovo begonnen hat. Mit Hilfe eines Ultimatums der westlichen Staaten erzwingt die Balkan-Kontaktgruppe (USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Russland) den Beginn von Friedensverhandlungen auf Schloss Rambouillet bei Paris am 7. Februar. Basis ist ein von der Kontaktgruppe vorgelegter 10-Punkte-Plan. Die NATO-Staaten drohen bei Nichtannahme mit militärischen Maßnahmen an.

Total votes: 57