Kalender

10. April 1963

Der frühere britische Premierminister, Sir Winston Churchill wird zum ersten ausländischen Ehrenbürger der USA ernannt. In feierlicher Zeremonie unterzeichnet US-Präsident John F. Kennedy ein eigens zu diesem Zweck vom Kongress verabschiedetes Gesetz.