wissen.de
KALENDER
Elf Tage nach seiner Vereidigung wird der Präsident der mittelamerikanischen Republik Panama, Arnulfo Arias, in einem unblutigen Putsch von der Nationalgarde gestürzt. Arias flüchtet in die von den USA kontrollierte Panamakanal-Zone. Nach 1941 und 1951 ist dies das dritte Mal, dass Präsident Arias vor Ablauf seiner verfassungsmäßigen Amtszeit vom Militär abgesetzt wird.