wissen.de
KALENDER
Die österreichische Nationalversammlung in Wien verabschiedet mit den Stimmen der bürgerlichen Parteien das Getreidebewirtschaftungsgesetz. Danach können Landwirte nach der Ablieferung geringer Kontingente über ihre Getreidevorräte frei verfügen. Angesichts der verbreiteten Lebensmittelknappheit sprechen sich die Sozialdemokraten gegen das Gesetz aus.