wissen.de
KALENDER
Berlin: Das Bundesverwaltungsgericht erklärt die 1997 verfügte Tötung britischer Importrinder nachträglich für unrechtmäßig. Die damals betroffenen etwa 5200 Tiere seien nicht in ausreichendem Maße ansteckungsverdächtig und ihre Tötung auch nicht nötig gewesen, um einen Infektionsherd zu beseitigen.