wissen.de
KALENDER
Bei Landtagswahlen im Deutschen Reich gibt es einen Rechtsrutsch. In Braunschweig verzeichnet die Deutschnationale Volkspartei (DNVP) im Gegensatz zur bürgerlich-sozialdemokratischen Regierungskoalition erhebliche Stimmengewinne. In Mecklenburg-Strelitz erringen die bürgerlichen Parteien mit nunmehr 19 Sitzen (bisher 17) die absolute Mehrheit.