wissen.de
KALENDER
Der oberste ägyptische Militärgerichtshof verurteilt elf Personen, die im April an einem angeblichen Komplott zur Ermordung von Präsident Gamal Abd an Nasser beteiligt gewesen sein sollen. Neun Angeklagte werden zu Zwangsarbeit zwischen fünf Jahren und lebenslänglich verurteilt, zwei erhalten eine siebenjährige Gefängnisstrafe. Zwei weitere Angeklagte werden freigesprochen.