wissen.de
KALENDER
Die DDR-Volkskammer-Delegation unter Leitung von Hermann Matern, Vorsitzender der SED-Parteikommission, verlässt nach 36stündigem Aufenthalt die Bundesrepublik Deutschland unverrichteter Dinge. Die beabsichtigte Erörterung deutsch-deutscher Fragen mit den Abgeordneten des Deutschen Bundestages findet nicht statt.