wissen.de
KALENDER
Der deutsche Schriftsteller Hans Fallada (eigtl. Rudolf Dietzen) wird wegen Unterschlagung in Kiel zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Seine Erfahrungen während der Haftzeit gehen in seinen Roman "Wer einmal aus dem Blechnapf frißt" (1934) ein.