wissen.de
Total votes: 0
DATEN DER WELTGESCHICHTE

31. 1. 1943, Kapitulation der Wehrmacht vor Stalingrad

Deutsches Reich/Sowjetunion

Friedrich Paulus, Oberbefehlshaber der 6. Armee, die seit November 1942 in Stalingrad eingeschlossen ist, erklärt die Kapitulation der deutschen Truppen im Südkessel. Der Nordkessel unter General der Infanterie, Karl Strecker, kapituliert am 2. 2. Von den 284 000 eingekesselten Soldaten sind zwei Drittel gefallen, erfroren, verhungert oder an Erschöpfung gestorben. 90 000 gehen in sowjetische Kriegsgefangenschaft. Die Niederlage vor Stalingrad symbolisiert die Kriegswende.

Total votes: 0