wissen.de
You voted 3. Total votes: 177
wissen.de Artikel

Karol Wojtyla – Kindheit in der Provinz

...

Einige Jahre nach Edmund wird noch eine Tochter geboren, die nur wenige Wochen später stirbt. Weder über ihre Geburt und Taufe noch über ihren frühen Tod gibt es irgendwelche Aufzeichnungen. Sie wurde wahrscheinlich auf dem örtlichen Friedhof begraben, ganz ohne Grabstein, wie es zu dieser Zeit üblich war.

Das Ehepaar Wojtyla und ihr Sohn Edmund wohnen ab 1919 im Haus Rynekstraße 2, die Adresse heißt heute Koscielnastraße 7. Es ist ein solider Backsteinbau mit Stuckverzierung, der um einen großzügigen Innenhof herum gebaut wurde. Das bürgerliche Wohnhaus steht gleich gegenüber der Marienkirche.

Am 18. Mai 1920 wird in dieser Wohnung das dritte Kind geboren: Karol Józef Wojtyla, der später als Papst Johannes Paul II. in die Geschichte eingehen wird.

Die Streiche des kleinen Karol

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Chronik Bildbiografie Papst Johannes Paul II.
You voted 3. Total votes: 177