wissen.de
Total votes: 24
DATEN DER WELTGESCHICHTE

7. 8. 1998

Kenia/Tansania

Fast zeitgleich explodieren vor den US-Botschaften in Nairobi und Daressalam zwei Autobomben. 263 Menschen kommen ums Leben, über 5000 werden verletzt. Die USA beschuldigen den islamischen Fundamentalisten Usama bin Ladin, Drahtzieher der Attentate zu sein, und starten am 20. August Vergeltungsschläge gegen vermutete Stützpunkte von bin Ladins Guerillatruppe „Internationale Islamische Front des Heiligen Krieges gegen Juden und Kreuzfahrer“ im Sudan und in Afghanistan. Der als „gefährlichster Terrorist der Welt“ ausgemachte Multimillionär, Sohn einer nach Saudi Arabien ausgewanderten südjeminitischen Familie soll auch für zahlreiche Angriffe auf US-Einrichtungen in arabischen Staaten seit Anfang der Neunzigerjahre verantwortlich sein. Die radikal-islamischen Taliban-Milizen in Afghanistan, wo bin Ladin Zuflucht gefunden hat, weigern sich, ihn auszuliefern.

Total votes: 24