wissen.de
You voted 5. Total votes: 21
LEXIKON

Aquitnien

französisch Aquitaine, Guyenne, französische Landschaft zwischen Pyrenäen, Cevennen und Loire; umfasst als Region die Départements Dordogne, Gironde, Landes, Lot-et-Garonne und Pyrénées-Atlantiques, 41 308 km2, 3,1 Mio. Einwohner, Hauptstadt Bordeaux. Aquitanien wurde Ende des 1. Jahrhunderts n. Chr. römische Provinz, seit 418 Kerngebiet des westgotischen Reichs von Toulouse; 507 von den Franken erobert, blieb jedoch selbständiges Herzogtum bis 771. Seit 1152 unter den Grafen von Anjou und seit 1154 zur englischen Krone gehörig, kam Aquitanien erst 1453 endgültig zu Frankreich.
You voted 5. Total votes: 21