Lexikon

audiovisuelle Mdien

AV-Medien
Geräte und Verfahren, die sowohl akustische als auch optische Informationen (Töne und Bilder) übermitteln; ihre Wahrnehmung erfolgt durch Hören (lateinisch audire) und Sehen (videre). Einfache audiovisuelle Medien sind Tonfilm und Fernsehen. Heute wird der Ausdruck oft eingeschränkt auf Geräte, die das individuelle Abspielen von Programmen ermöglichen, die auf einer Leinwand oder einem Bildschirm erscheinen, wie z. B. Videorecorder, (Bildplatte, CD-ROM, DVD).

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch