Lexikon

Ausdehnung

Wärmelehre
Volumenvergrößerung der Materie bei Temperaturerhöhung; beruht z. B. bei Gasen darauf, dass Moleküle bei höheren Temperaturen größere Geschwindigkeit haben und daher mehr Raum beanspruchen. Die Ausdehnung nimmt im Allgemeinen linear mit der Temperatur zu, so dass die Vergrößerung eines Körpers bei bestimmter Temperaturerhöhung mit Hilfe eines Ausdehnungskoeffizienten, der eine Materialkonstante ist, berechnet werden kann. Wärmeausdehnung.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch