wissen.de
LEXIKON

Ayla

Francisco, spanischer Schriftsteller und Soziologe, * 16. 3. 1906 Granada,  3. 11. 2009 Madrid; lebte 19291931 in Berlin, 19391976 im Exil in Lateinamerika und den USA; setze sich in seinen Romanen und Erzählungen aus einer liberalen Haltung heraus mit den ethischen, politischen und soziologischen Zuständen der spanischen Gesellschaft auseinander; Übersetzer der Werke Thomas Manns und Rainer Maria Rilkes ins Spanische; auch literaturkritische und politische Essays; Werke: „Tragikomödie eines geistlosen Mannes“ 1925; „Der Kopf des Lammes“ (Erzählungen) 1949; „Wie Hunde sterben“ 1958, deutsch 2006.
Total votes: 6
Total votes: 6