Lexikon

biogne Amne

Zwischen- oder Endprodukte des Stoffwechsels, verbreitet in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln wie Walnüssen, Sauerkraut, Käse und verdorbenem Fisch. Bedeutende Vertreter sind Histamin, Tyramin und Tryptamin. Sie besitzen teilweise starke physiologische Wirkungen und sind verantwortlich für Migräneanfälle, Nahrungsmittelintoleranzen sowie bestimmte Formen der Lebensmittelvergiftung.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z