Lexikon

Biosynthse

[griechisch]
im Stoffwechsel von Organismen stattfindende Bildung biologisch bedeutsamer Verbindungen (wie Nucleotide, Aminosäuren, Steroide) aus organischen und anorganischen Grundbausteinen. Der Aufbau erfolgt schrittweise über Stoffwechselwege, wobei einzelne Synthesestufen durch Enzyme vermittelt werden. Kenntnisse aus der natürlichen Biosynthese werden in der Biotechnologie zur Stoffproduktion genutzt.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel