Lexikon

Blümchen

eigentlich Jasmin Wagner, deutsche Popsängerin, * 20. 4. 1980 Hamburg; etablierte sich in der zweiten Hälfte der 1990er Jahre mit Dancefloor-Remakes alter NDW-Titel („Herz an Herz“, „Nur geträumt“) und stilistisch gleichartigen Neuaufnahmen („Kleiner Satellit“) als Teenie-Schwarm in den deutschen Charts; arbeitete vorübergehend auch als Moderatorin in Radio und Fernsehen (Fritz, tm3, Super RTL); Veröffentlichungen: „Herzfrequenz“ 1996; „Verliebt“ 1997; „Jasmin“ 1998; „Live“ 1999 u. a. 2006 erstes Album unter bürgerlichem Namen („Die Versuchung“).

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache