wissen.de
LEXIKON

Borchardt

Borchardt, Rudolf
Rudolf Borchardt
Rudolf, deutscher Lyriker, Erzähler, Essayist und Übersetzer, * 9. 6. 1877 Königsberg,  10. 1. 1945 Trins, Tirol; konservativer Humanist, der dichterisches Schaffen mit gelehrter Forschung verband; Freund von R. A. Schröder und H. von Hofmannsthal (Briefwechsel 1954). Hauptwerke: „Der Durant“ (Versepos) 1920; „Die halbgerettete Seele“ (Gedichte) 1920; „Das hoffnungslose Geschlecht“ (Erzählungen) 1929. Bedeutender Übersetzer (Pindar, Tacitus, Dante Alighieri u. a.). Gesammelte Werke, 14 Bde. 19551989; Gesammelte Briefe, 20 Bde., 1995 ff.
Total votes: 34
Total votes: 34