wissen.de
LEXIKON

Bourdieu

[burˈdjø:]
Pierre Félix, französischer Philosoph und Soziologe, * 1. 8. 1930 Denguin,  23. 1. 2002 Paris; wurde 1982 an das Collège de France, Paris, berufen. Als Vertreter des sozialwissenschaftlichen Strukturalismus mit Schwerpunkt auf Sprache, Mythos, Religion und Kunst wendet sich Bourdieu gegen Neoliberalismus sowie die Ideologie der Flexibilisierung und des Ökonomismus; „Entwurf einer Theorie der Praxis“ 1972, deutsch 1978; „Die feinen Unterschiede“ 1979, deutsch 1982; „Sozialer Sinn. Kritik der theoretischen Vernunft“ 1980, deutsch 1987; „Reflexive Anthropologie“ 1992, deutsch 1996.
Total votes: 50
Total votes: 50