wissen.de
LEXIKON

Bruyn

Günter de, deutscher Schriftsteller, * 1. 11. 1926 Berlin; Mitglied der Akademie der Künste in Berlin (Ost); schilderte in Romanen („Preisverleihung“ 1972) und Erzählungen („Märkische Forschungen“ 1978) kritisch-ironisch das Milieu der Intellektuellen in der ehemaligen DDR. Weitere Werke: „Neue Herrlichkeit“ 1984; „Mein Brandenburg“ 1993; Autobiografie „Zwischenbilanz“ 1992.
Total votes: 85
Total votes: 85