Lexikon

Chilnische Schweiz

[
tʃi- oder çi-
]
Gebirgs- und Seenlandschaft in Südchile zwischen Temuco und Puerto Montt; im Norden sommergrüner Laubwald und Araukarien, im Süden Regenwald. Die Chilenische Schweiz wurde ab 1846 von deutschen Kolonisten gerodet und wirtschaftlich erschlossen. Führend ist die Landwirtschaft; Industriezentrum ist Valdivia. Fremdenverkehr.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch