wissen.de
LEXIKON

Daubigny

[
dobiˈnji
]
Charles-François, französischer Maler und Grafiker, * 15. 2. 1817 Paris,  19. 2. 1878 Paris; Vertreter der Schule von Barbizon. Seine erste Schaffenszeit wird durch heroische Landschaften bestimmt; nach 1861 Wiedergabe von poetischen Naturstimmungen in feinen Farbabstufungen. Daubigny schuf auch Radierungsfolgen („Cahiers deaux-fortes“ 1851 u. a.).
Total votes: 26
Total votes: 26