Lexikon

Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldna

Deutsche Akademie der Wissenschaften
älteste naturwissenschaftlich-medizinische Gesellschaft Deutschlands; gegründet 1652 in Schweinfurt durch vier Stadtärzte mit dem Ziel der Verbreitung heilkundlichen Wissens; 1687 in den Stand einer Reichsakademie erhoben, seit 1878 Sitz in Halle. Ihre Aufgaben sind die Förderung der naturwissenschaftlich-medizinischen Forschung und Zusammenarbeit auf internationaler Ebene, Projekte zur Akademie- und Wissenschaftsgeschichte sowie die Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses. 2008 wurde die Leopoldina in den Rang einer Nationalakademie erhoben; in dieser Funktion repräsentiert sie die deutsche Wissenschaft im Ausland und berät Politik und Öffentlichkeit zu wissenschaftlichen und wissenschaftspolitischen Themen.

Das könnte Sie auch interessieren