wissen.de
Total votes: 30
LEXIKON

Fachwerkträger

ein starres, vorwiegend zu Dreiecken zusammengesetztes, ebenes oder räumliches System aus miteinander verbundenen geraden Stäben, für Brücken, Hallen, Kranbahnen und Türme. Die Stäbe, die den Fachwerkträger nach oben oder unten begrenzen, heißen Gurte und sind entweder gerade (Parallelträger) oder parabelförmig gekrümmt.
Total votes: 30